Posts mit dem Label Tips und Tricks werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Tips und Tricks werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

2009-06-07

Heimserver nur bei Bedarf einschalten

Schon vor langer Zeit habe ich hier einen wunderschönen 2-Sockel Dual-Core Opteron
als Heim-Server stehen (in einem doppelwandigen Alu-Gehäuse im Hifi-Look
mit einem Wärmetauscher für die Wasserkühlung ebenfalls im Hifi-Look).
Nur leider verbraucht der halt viel Strom.

Dieses Wochenende bin ich nun endlich dazu gekommen das verkorkste
Perl auf meinem Router (seid einem Platten-Ausfall und Wiederherstellen
von einem unvollständigen Backup) zu reparieren und damit meine FHT100PC
wieder zum Laufen zu bringen.
Also: Heizung (FHT80b) läßt sich wieder vor dem Weg nach Hause per Handy
einschalten und der Server per FS20ST-2 vom Netz trennen aber remote
einschalten.

Use-Case 1:

File-Server remote einschalten und per VPN+SSH oder anderes VPN+Samba oder WEB-Oberfläche "mal schnell" was runterladen, hochladen oder per SVN einchecken

Use-Case 2:

Bei Server-Ausfall die lokale Ersatz-Kiste einschalten, letztes offsite-Backup kopieren, Backup-Kopie modifizieren um lokal in einer VM und mit dem MySQL-Replication-Slave
zu laufen, secondary-DNS als neuen primary mit den IPs der VM umconfigurieren
und in 10min läuft ein lokaler Ersatz-Server (falls der echte Server mal ganz
ausfallen sollte).

config:



>cat /etc/fhem.cfg
#
# Minimalistic fhem.pl & pgm2 configfile. Take a look at the other examples for
# more.
#
attr global logfile /var/log/fhem/fhem.log
attr global statefile /var/log/fhem/fhem.save # where to save the state of the devices
attr global verbose 3 # "normal" verbosity (min 1, max 5)
attr global port 7072 # our TCP/IP port (localhost only)
attr global modpath /usr/local/lib # where our FHEM directory is

define WEB FHEMWEB 8083
attr WEB plotmode SVG

define myfhz FHZ /dev/ttyUSB0
setdefaultattr room zimmer

define ZimmerHeizungLog FileLog /var/log/fhem/ZimmerHeizung.log ZimmerHeizung:.*(temp|actuator|desired).*
define ZimmerHeizung FHT 615b

define hifi FS20 8765 01
attr hifi model fs20st




script:


#!/bin/sh
perl /usr/local/bin/fhem.pl 7072 "set hifi on"


Nächster Schritt: IR-Fernbedienungen ersetzen

* FHEM Web-Oberfläche
* CCC-Folien über FS20

2009-02-23

Profiling I

Heute hab ich mir mal eine Test-Version eines ordentlichen
Profilers für Java geholt und auf Traveling Salesman -
mein selbstgeschriebenes Navi losgelassen.

Fazit: In mehreren Runden mal eben über 20% Geschwindigkeit
im Karten-Import rausgeholt. Ich hätte obwohl ich so etliche
Jahre Erfahrung habe und jede Zeile dieses Codes kenne nie
vermutet, dass die Zeit im LODDataSet und garnicht im Schreiben
bleibt.

http://apps.sourceforge.net/phpbb/travelingsales/viewtopic.php?f=4&t=25

Merke: Gute Werkzeuge sind halt ihr Geld wert.

2008-08-01

Vmware: Beantworten von "Would you like to continue?" per ssh

Wer kennt es bei VMware nicht:

Temporary files for this virtual machine are stored in directory "/tmp/vmware-root", which is on an almost full filesystem. Please free some disk space.
Would you like to continue?
Select Retry to continue, Abort to terminate the session.


In einem anderen Blog, fand sich die Lösung: vmware-cmd -l und vmware-cmd $vmxfile answer.

Solche Fragen lassen sich in der Tat auch an der Komandozeile per SSH beantworten.

Für Pfade zu vmx-Dateien ohne Leerzeichen reicht hier:

for vm in `vmware-cmd -l` ; do echo "-----${vm}-----"; vmware-cmd "$vm" answer; done


Mit Leerzeichen muss das Escaping noch etwas angepasst werden:

vmware-cmd -l | while read vm ; do echo "-----${vm}-----"; vmware-cmd "$vm" answer; done