2009-07-01

Werkstatt

In letzter Zeit gibt es immer mehr zu basteln was keine Software ist.
Ausserdem komme in einigen Wochen der RepMan 3d-Drucker.

Da habe ich mich entschieden mir doch endlich mal eine ordentliche kleine Werkstatt
einzurichten. Einen guten Tisch habe ich mir gestern gezimmert. Der Dremel hat einen Bohrständer bekommen und ein paar billige Power-Tools zur Holz-Bearbeitung mussten her.
(Bei 12eur für eine Stichsäge fass ich doch keinen Fuchsschwanz mehr an. ;) )

Nächster Schritt: Verbinden des alten Proxxon Micro-Koordinatentischs mit dem Dremel Bohrständer. Inkompatibler gehts nicht. ;)
Danach: Mal ordentliche Ablageflächen und Werkzeug-Halterungen damit nicht immer das
Werkzeug überall rumliegt.
Kommentar veröffentlichen