2011-06-08

Video: [REPORT] EasterHegg 2011

I finally found the time to finish my EasterHegg video.
it was supposed to become a report with lots of talk and facts about 10 years of easterhegg.
In the end it has just become a general vacation video with impressions from the event.
As my recording of the "10 years of EasterHegg" failed, numerous requests for the slides where unanswered and CCC-Wiki, Wikipedia&co did not provide much info I simply skipped all the talking and inserted CreativeCommons music instead.




Kommentare:

Anonym hat gesagt…

hi marcus,

vielen dank für den report, kleine anmerkung:

der hamburger bezirk heißt "eidelstedt" , daher ists auch das eidelstedter bürgerhaus..

und mich musst du nicht unkenntlich machen (abschlussveranstaltung) mich erkennt eh jeder ;)

ahso, und der mann heisst "pirx" nicht pirk.

gruß,

dodger

Marcus Wolschon hat gesagt…

Danke.
Hab gesucht und gesucht aber nirgendwo die korrekte Schreibweise von pirx gefunden, nur mit dem Audio-Track.
"eidelstedter bürgerhaus" meinte ich
von der Website kopiert zu haben.

(Dämlich, daß man bei YouTube ein
einmal veröffentlichtes Video nicht
mehr korrigieren kann. Nur löschen und neues Hochladen unter Verlusst aller Statistiken und Kommentare.)

martl hat gesagt…

Hi Marcus,

find dein Video ganz nett (vor allem das mit der Autofahrt hihi), da bekommt man auf jeden Fall schon einen ziemlich authentischen Eindruck.

Ein paar Verbesserungsvorschläge: Im Auto in die Kamera quatschen = Schlechtes Setup ;) sowas kann man ja auch nochmal "nachdrehen", wenn man das im Schnitt merkt.

Manchmal sind mir die Hintergrundgeräusche zu unspezifisch, besser wenn jemand was erklärt oder eben Musik läuft (so wie am Anfang).

Die Bilder sind schön geworden und hätte mir auch noch mehr Meinungen gewünscht, also dass du ein paar O-Töne aufnehmen könntest.

Lg
Martl

Marcus Wolschon hat gesagt…

Hallo Martl,

zu dem Zeitpunkt hatte ich noch kein anständiges Micro.
Das Video lag hier so lange rum, daß ich das jetzt einfach endlich raus hauen wollte.
Einfach keinen Nerv mehr da noch was dran zu machen und Teile neu zu sprechen und so.
(Die Vorbereitungen zur Gullasch Programmier Nacht fangen schon an.
Bis dahin wäre das Video endgültig obsolete geworden.)